Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik

 Die Volkssolidarität würde in den Räumen gern ein Repair-Café betreiben, doch hat sie auch die günstige Miete nicht parat.

Martina Polizzi könnte sich gut vorstellen, dieses Repair-Café mit viel Leben und Kundschaft zu betreiben.

Sie schrieb dafür das Konzept, besorgte schon Unterstützungsgelder zum Beispiel bei den Partnerschaften für Demokratie, um die Neben- und Fixkosten zu decken.

Doch um zunächst ein ganzes Jahr finanziell zu bestreiten, müssen mehr Finanzen locker gemacht werden. Schließlich muss auch Personal finanziert werden.

Hier ein Auszug aus dem Konzept: 

"Im Repair-Cafés kommen Menschen zusammen, um defekte Alltagsgegenstände gemeinsam zu reparieren. Während einige Teilnehmer*innen ehrenamtlich ihre Hilfe bei diesen Veranstaltungen anbieten, suchen andere Unterstützung beim Reparieren und bringen kaputte Fahrräder, Textilien oder Elektrogeräte, insbesondere Medien- sowie Küchengeräte, mit. Die Reparaturen sind kostenlos: Weder werden Eintrittsgebühren erhoben, noch muss für die Reparaturhilfe bezahlt werden. Neben der Reparaturhilfe werden während der Veranstaltungen auch Getränke und Gebäck zum Selbstkostenpreis angeboten.

 Das Repair-Café soll ein Raum der Kommunikation werden, der im Kontrast zu der angrenzenden, anonymen Fußgängerzone steht. Kommunikation ist neben dem Reparieren eine der zentralen Handlungen in einem Repair-Café."

Sollte die Idee Wirklichkeit werden, berichten wir an dieser Stelle weiter darüber. 

 

Copyright © 2021 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de