Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik
SENIOREN

“Wohnraumanpassung in der Häuslichkeit“ und “Digital und Alter“

 

28.09.21 “Ältere Menschen sind heutzutage nicht mehr das, was sie noch vor 100 Jahren waren.

Die medizinische Versorgung hat sich spürbar verbessert und Menschen über 70 sind gesünder und agiler als je zuvor.

Jedenfalls gilt dies für einige Länder der Welt. Die Erfahrung und die Gelassenheit, welche die ältere Generation ins Wirtschafts-, Kultur– und Sozialleben mitbringt, kann ganz neue Impulse für unsere Zukunft liefern.”

So heißt es in einer Pressemitteilung von Marlen Podszun, Leiterin des Pflegestützpunktes Marzahn-Hellersdorf, Marzahner Promenade 49.

Weiter schreibt sie: "Wir nehmen uns diesen Tag zum Anlass, Ihnen in der Mark-Twain-Bibliothek das Beratungsangebot des Pflegestützpunktes in der Marzahner Promenade 49 vorzustellen.

In der Zeit von 10 – 18 Uhr können Sie die Mitarbeitenden kennenlernen. Um 11 Uhr informiert Sie der Pflegestützpunkt in den Räumlichkeiten der Bibliothek zum Thema “Wohnraumanpassung in der Häuslichkeit – von der Wanne zur Dusche”.

Um 15 Uhr können Sie sich zum Thema “Digital und Alter – (k)ein Problem?!” mit den Mitarbeitenden austauschen."

Zu Gast in der Mark-Twain-Bibliothek: Pflegestützpunkt Marzahn-Hellersdorf  - Zum Internationalen Tag des älteren Menschen am 1. Oktober.

M-PROMI

Rundgang-Protokoll „rückwärtige Seite“ - Teil 2

27.09.21  Am 14. September fand im Beisein von degewo-Mitarbeitern und M-Promi sowie Anliegern ein Rundgang über die "rückwärtige Seite" der Promenade statt. 


 

SOZIALES

MachBar klingt nicht zufällig nach Nachbar




Die offizielle Eröffnung der MachBar 37 fand am 23. September 2021 statt.

25.09.21 Die MachBar 37 entstand nicht einfach adhoc. Schon seit langem gibt es das Nähcafé im Stadtteilzentrum, Bastel-, Mal- und andere Gruppen mit unterschiedlichen Betätigungen.

Nur gibt es im Stadtteilzentrum nicht genügend Räume für diese vielen Interessensgemeinschaften.

Das änderte sich Anfang des Jahres, als Martina Polizzi, Leiterin des STZ, die Gelegenheit nutzte, für die gerade leergewordenen Räume der MP 37  das Projekt eines Repaircafés zu erstellen.

Es wurde genehmigt, die Räume von der degewo zur Nutzung zur Verfügung gestellt, das Einrichten begann mit viel Elan und Kreativität.

Am vergangenen Donnerstag war die offizielle Eröffnung. Viele Menschen aus Politik und Wirtschaft waren gekommen und beglückwünschten die Leiterin und ihre Mitarbeiter*innen, die für diesen Tag  alles aufs beste vorbereitet hatten.

 

M-PROMI

Rundgang-Protokoll „rückwärtige Seite“ - Teil 1

24.09.21  Am 14. September fand im Beisein von degewo-Mitarbeitern und M-Promi sowie Anliegern ein Rundgang über die "rückwärtige Seite" der Promenade statt. 

 

 

MENSCHEN

Einfühlsame Ansprechpartnerin für die Kids

Der kleine Balkon über dem Eingang des FAIR bietet nicht nur einen guten Blick auf den Victor-Klemperer-Platz. Hier pflegt Anika Schmidt - wenn es die Zeit erlaubt - ein paar Blumen. In einer Ecke wachsen sogar Tomaten in einem Topf.

22.09.21 FAIR war von Anfang an als Haus der Kinder und Jugendlichen gedacht.

So ist es seit 30 Jahren geblieben und steht heute unter der Schirmherrschaft des Humanistischen Verbandes Deutschland.

Leiterin der Einrichtung ist seit drei Jahren Anika Schmidt. Die studierte Erzieherin und Sozialpädagogin meint zu Ihrem Reich: „Hier verliert man schnell das Gefühl für Zeit und Raum. Es so viel los hier und wirkt wie ein eigener Mikrokosmos.“ 

BUNTES

Kunst-Spiele im Sommerwind – etwas versteckt

Das sieben Meter hohe Windspiel aus Edelstahl war zurzeit seiner Installation vor über 30 Jahren sicherlich weithin sichtbar. Heute liegt es sehr versteckt hinter hoch gewachsenen Bäumen und Büschen. 

21.09.21 Schon bei der Planung der Marzahner Promenade vor mehr als 30 Jahren war die Kunst ein großes Thema.

Wohl in keiner anderen Straße Berlins sind auf so einer kurzen Strecke von 1,3 Kilometern so viele Kunstwerke installiert.

Im Laufe der Jahre kamen neue dazu, so dass heute in einem Faltblatt 18 Kunstwerke aufgezählt werden. Dazu gehört das „Windspiel“ von den beiden Künstlern Matthias Frotschner und Hans-Joachim Kunsch.

MENSCHEN

Sommerinterview mit Promenadenmanager Holger Scheibig

19.09.21 Was Promenadenmanager Holger Scheibig in den vergangenen sieben Jahren seiner Tätigkeit in und für die Promenade erreichte und was er noch vorhat erfahren Sie in diesem Interview. 

LESEN

Lesefest "Marzahner Spätlese" im Bürgerpark 

Lesefest und Improvisationstheater heute im Bürgerpark.

18.09.21 Schon was vor heute? Wie wäre es mit Lesen?

Am heutigen Samstag findet von 15-18 Uhr das Lesefest "Marzahner Spätlese" im Bürgerpark Marzahn statt.

An sieben Leseinseln werden Marzahnerinnen und Marzahner eigene Texte zu Gehör bringen. Mit dabei sind auch Teilnehmerinnen der beiden Schreibwerkstätten der Mark-Twain-Bibliothek.

 

AKTION

Blumenbank bepflanzen mit Stadtrat Gordon Lemm

17.09.21 Pflanzaktion im Rahmen der Berliner Engagementwoche.

KINDER

Spiel und Spaß für die Famile - aber bitte auf Socken

Bitte online anmelden hier: https://kutumba.de/.

16.09.21 Wenn das zunehmend kühlere und nasse Wetter das Draußenspielen nicht mehr so schön macht, dann bietet KUTUMBA eine herrliche Innen-Spiel-Wiese mit zahlreichen Abenteuergeräten und Unternehmungen. 

KUTUMBA – Das ist die die nicht mehr ganz so neue Spiel- und Erlebniswelt im LeProm, in der seit einigen Jahren nicht nur die Kinder aktiv werden, sondern ganz gezielt auch die Eltern mit einbezogen werden.

KUTUMBA bedeutet in der Sprache Sanskrit - das ist Altindisch - Familie.

Und genau das ist das Kutumba-Programm für die ganze Familie

BIBLIOTHEK

Bibliothek ist auch Wahllokal für alle jüngeren Menschen

 Neben Wahlen bleibt die Bibliothek natürlich ein Ort der Literatur. Am 16. September findet eine weitere Folge der beliebten Reihe "Lebende Bücher" statt. 

14.09.21 Die Mark-Twain-Bibliothek wird am Sonntag, dem 26. September, zum Wahllokal für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin, zu den Bezirksverordnetenversammlungen und der Volksentscheid zeitgleich mit der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag.

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden als Wahlhelfer zum Einsatz kommen.

Doch auch schon am kommenden Freitag kann in der Bibliothek gewählt werden. 

Wie es in einer Pressemitteilung der Bibliothek heißt, ist die Mark-Twain-Bibliothek auch Wahllokal für alle jüngeren Menschen. 

FOTOAUSSTELLUNG

Welchen Einfluss haben große Formate auf die Wirkung?





13.09.21 Fotoausstellungen in der ersten Etage des Freizeitforums gibt es seit Jahren regelmäßig.

Dafür verantwortlich ist die Gesellschaft für Fotografie e.V. im FFM.

Nicht nur die eigenen Vereinsmitglieder zeigen hierbei ihre Werke, sondern regelmäßig auch Gäste.

Noch bis zum 24. Oktober zeigen Mitglieder des Fotoclubs Kontrast aus Suhl, Thüringen hier ihre großformatigen Fotos.

Wie die Suhler Gäste in Ihrer Ausstellungsinformation erklären, darf die Ausstellung von den Besuchern gern als Experiment angesehen werden, welchen Einfluss große Formate auf die Wirkung von Fotos haben.

Liebe Besucher, finden Sie es vor Ort selbst heraus!

Der Fotoclub Kontraste begeht in diesem Jahr sein 45jähriges Jubiläum.

MITMACHEN

„Bitte alle auf den Link klicken!“ für den Zukunftspreis

Hier ist Mitmachen gefragt, damit die MachBar 37 den Zukunftspreis gewinnen kann. Auf folgenden Link klicken: https://psd-zukunftspreis.de/projekte/6102b58769a9770e24e92f3d Nach dem Öffnen des Fensters auf den grünen Button: "Abstimmen" klicken

12.09.21 Vielleicht kennen nur wenige die PSD Bank. Und eventuell kennen auch nur wenige die MachBar 37. Beide verbindet seit einigen Tagen eine finanzielle Beziehung. Was hat das mit der Marzahner Promenade zu tun?

Noch ist die Mach-Bar 37 gar nicht offiziell eröffnet, da findet schon reges Leben innen und davor statt.

Für das im vergangenen Winter leerstehende ehemalige Sportstudio hatte Martina Polizzi, Leiterin des Stadtteilzentrums der Volkssolidarität, die Idee, hier eine Begegnungsstätte für Nachbarn und gleichzeitig eine Art Reparaturcafé einzurichten.

Copyright © 2021 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de