Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik

 Die meisten Gäste sind Stammgäste oder werden es, wenn sie sich hier an den wohlschmeckenden Speisen probierten.

Wo hat Monika Greiff so gut kochen gelernt?

„Bei der Mutter zu Hause“, verrät sie, und das scheint eine wirklich gute Schule gewesen zu sein.

Das Restaurant besticht nicht nur durch Moni´s leckere Hausmannkost, sondern auch durch die urgemütliche Altberliner Einrichtung. Auf dunklem Holz hängen zahlreiche Emailleschilder und Kunstdrucke aus dem Bereich der Gastronomie der Zeitgeschichte.  

Lecker Hausmannskost essen von Mittwoch bis Sonntag von 12 bis ca. 22 Uhr. Montag und Dienstag Ruhetage.

Übrigens: Die Speisekarte der Biertulpe verdient ebenfalls nicht nur wegen der reichen Speiseauswahl einen genaueren Blick, denn hier finden sich neben einem Blatt aus der Speisekarte der damaligen „Zillestube“ (siehe oben) einige historische Bildnisse und Sprüche. Zum Beispiel:

„Keene Umstände, Se sind willkommen, machen Se sichs man scheen jemitlich. Un vor Zujereiste un de mit Spreewasser getoosten jibt es hier een jesundenet Fressen – Verzeihung Essen.“

Copyright © 2021 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de