Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik

Mit Nachbarn in Kontakt

Angesichts der derzeitigen Krise (Situation) bedingt durch die Verbreitung des Corona-Virus und den damit verbundenen Einschränkungen im öffentlichen Leben sind unsere Projekte Anahita und LaLoKa sehr daran interessiert, den Kontakt mit Nachbar_innen in Marzahn Hellersdorf aufrechtzuerhalten und Solidarität in schwierigen Zeiten wie diesen zu zeigen," teilt Reem Maher, Mitbegründerin & Projektleiterin Gemeinsamer Horizont e.V. Marzahner Promenade 45 mit. Wie sie schreibt, kooperieren Anahita und LaLoKa unter dem Verein Gemeinsamer Horizont e.V., um zahlreiche Menschen zu erreichen und ihnen Unterstützung zu bieten trotz physischer Distanzierung.

Daher haben Anahita und LaLoKa zusammengearbeitet, um die Lernplattform „Gemeinsam Lernen“ zu starten: lernen.gemeinsamerhorizont.de .

Diese webbasierte Lernplattform zeichnet sich durch eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche aus. Damit ist auch technikunerfahrenen Personen der Zugriff auf die Webseite und die Teilnahme an unseren Online- Kursen möglich. Derzeit bieten wir 4 Nachhilfekurse für Deutschlernende an: 2 A2- Kurse (einer davon exklusiv für Frauen) und 2 B1- Kurse. Darüber hinaus sind wir im Gespräch über mögliche Kooperationen mit anderen Organisationen, um noch mehr Kurse, Beratungen und Unterstützung über unsere Webseite anzubieten.

Demgegenüber ist uns bewusst, dass geflüchtete Menschen in Gemeinschaftsunterkünften möglicherweise größere Schwierigkeiten haben können, auf unsere Webseite zuzugreifen, da ihnen der Zugang zum Internet oder zu Computern fehlt. Aus diesem Grund hat Anahita 4 Computer in einem gesonderten Raum in der Gemeinschaftsunterkunft Blumbergerdamm installiert und in Kooperation mit Mitarbeitenden der Unterkunft ermöglicht, den Raum für 10 Stunden pro Woche zu öffnen. Wir hoffen und arbeiten daran, die Anzahl der Stunden in den kommenden Wochen zu erhöhen. Gleichsam hat auch LaLoKa 4 Computer in einem Raum der Gemeinschaftsunterkunft Albert-Kuntz-Str. aufgebaut, welche 10 Stunden pro Woche von Bewohner_innen genutzt werden können. Auch LaLoKa arbeitet mit der Unterkunft daran, den Raum in den kommenden Wochen für noch mehr Stunden pro Woche zu öffnen.

Selbstverständlich sind die Computerräume in den Unterkünften so eingerichtet, dass alle Vorschriften/Regelungen der physischen Distanzierung eingehalten werden und sichergestellt ist, dass nach jeder Benutzung die Computer inklusive Zubehör desinfiziert werden.

Anahita und LaLoKa koordinator*innen (Mohamed Amer und Reem Maher) beabsichtigen/planen/organisieren ferner die Installation weiterer Computer in anderen Gemeinschaftsunterkünften. Damit sollen noch mehr Bewohnende in Unterkünften mit den notwendigen Werkzeugen und Internetzugang versorgt werden, damit sie mit ihrem Leben fortfahren können und um gemeinschaftlich zusammenzustehen angesichts schwieriger Zeiten.

 

 

Copyright © 2020 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de