LESUNG

Zeitreise in die Weimarer Republik

07.06.22 Die Stadtbibliothek Mark Twain lädt ein zu einer Begegnungen mit Kurt Tucholsky. Agathe Leselust im Gespräch mit Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger und Ignaz Wrobel. Am Donnerstag, 09.06. 2022 um 18 Uhr in der Artothek. Artothek.

Als szenische Lesung unternimmt Agathe Leselust eine Zeitreise in die Weimarer Republik und begegnet Kurt Tucholsky – dem Mann mit den vielen Gesichtern.

Sein leidenschaftliches Wirken erwacht für eine gute Stunde in Gedichten, Geschichten und Informationen.

Mit Interaktionen erhalten die Gäste einen Überblick zu seinem Verhältnis zum Krieg, zu alltäglichen Dingen und zu den Frauen.

 

Dabei ist erstaunlich, wie aktuell manche Themen auch heute noch sind.

Mit einer Leseprobe aus "Rheinsberg - Ein Bilderbuch für Verliebte" werden die Gäste wieder in den Berliner Alltag entlassen.

 Agathe Leselust wurde 1953 als Margrid Helene Agathe Borck geboren.

Seit 1987 lebt sie in Marzahn-Hellersdorf. Als Agathe Leselust entwickelt sie seit 2012 szenische, interaktive Lesungen mit Gedichten und Geschichten über unterschiedliche Themen.

Die Gäste werden dabei immer in das Geschehen einbezogen.

Das beflügelt die Fantasie und sorgt für besonderen Spaß.

Jede Vorstellung wird dadurch zu etwas Einmaligem.

Für die Umsetzung ihrer Ideen schöpft sie aus ihrem Erfahrungsschatz an mehreren Theatergruppen sowie den Ausbildungen an der Goldmund-Erzählakademie München und Erzählkunst e.V. Berlin.

Anmeldung erforderlich über unsere Webseite oder telefonisch (030) 54 704 142 mit Angabe Ihres Namens sowie Ihrer Telefonnummer. Eintritt frei, Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek MarzahnHellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung.

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de