OPER im KINO

Aida live genießen mit UCI-iSense

Aida-live-Übertragung aus dem Londoner Opernhaus im UCI Kino. 

04.10.22 Aida ist eine Oper von Guiseppe Verdi.

Laut Wikipedia fand die Uraufführung am 24. Dezember 1871 im Khedival-Opernhaus in Kairo statt.

„iSense steht für ein exklusives, immersives Kinoerlebnis mit höchstem Kinokomfort“ ist auf der Internetseite von UCI-Kinowelt zu lesen.

Weiter heißt es in volltönenden Worten: „Dabei spielt das raumfüllende Tonsystem Dolby Atmos eine zentrale Rolle, denn es erzeugt ein kraftvolles, dramatisches und atmosphärisches Sounderlebnis, das im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend ist.“ 

Wer die Oper Aida mit iSense zusammen genießen will, kann das im UCI Kino Am Eastgate am Mittwoch, dem 12. Oktober 2022.

Im Rahmen des UCI-Royal-Opera-House 2022/2023 findet dieses Live-Oper-Event um 19.45 Uhr statt.

Zum Inhalt: Die Prinzessin Aida, eine wertvolle Beute im Krieg zwischen Ägypten und Äthiopien, ist entführt worden.

Unterdessen ringt der ehrgeizige Soldat Radames mit seinen Gefühlen für sie.

Als sie einander näherkommen, müssen beide die qualvolle Entscheidung zwischen der Treue zu ihrer Heimat und ihrer Liebe zueinander treffen. In dieser neuen Inszenierung lässt der Regisseur Robert Carsen Verdis groß angelegtes politisches Drama in einer zeitgenössischen Welt spielen. Ein moderner, totalitärer Staatsapparat bildet den Rahmen für die Machtkämpfe und toxischen Eifersüchte. Der Musikdirektor des Royal Opera House, Antonio Pappano, dirigiert Verdis herrliche, monumentale Partitur. (Quelle: Verleih)

Mit der UCI-exklusiven Marke iSense setzt Europas größter Kinobetreiber einen neuen Standard für Premium-Kinoqualität. Modernste Kinotechnik und größtmöglicher Komfort schaffen ein atemberaubend echtes, immersives Kinoerlebnis und lassen Sie mitten ins Filmgeschehen eintauchen.

Wie kommt das?

iSense bietet raumfüllendes, dynamisches 3D Soundsystem Dolby Atmos, komfortable VIP-Luxussessel auf allen Plätzen, größtmögliche XXL-Riesenleinwand, perfekte gestochen scharfe 4K-Digitalprojektion.

The Royal Opera House in Covent Garden, London, ist das bedeutendste britische Opernhaus. Es ist die Heimat der Royal Opera, des Royal Ballet und des Orchestra of the Royal Opera House, das bisweilen auch Covent Garden Orchestra genannt wird.

Am 27. September startete bei den UCI-Kinowelten die Royal Opera House-Kinosaison 2022/2023. In ausgewählten UCI-Kinos werden hier regelmäßig Opern und Ballette gezeigt, die live aus London in die Kinosäle übertragen werden.

Verdis politisches Drama Aida wird in einer neuen Produktion von Robert Carsen gezeigt mit Elena Stikhina und Angel Blue. Dirigenten sind Antonio Pappano und Mark Elder.

iSense steht für ein exklusives, immersives Kinoerlebnis mit höchstem Kinokomfort. Dabei spielt das raumfüllende Tonsystem Dolby Atmos eine zentrale Rolle, denn es erzeugt ein kraftvolles, dramatisches und atmosphärisches Sounderlebnis, das im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend ist.

Flugzeuge, Raumschiffe, Tiefseemonster – alles löst sich nun nicht mehr nur optisch, sondern auch akustisch von der Leinwand, umgibt den Kinobesucher, scheint mitten durch den Raum und über die Köpfe des Publikums hinweg zu fliegen. Das Klangerlebnis wird so realistisch und natürlich reproduziert, dass Fiktion und Realität zu einer sinnlichen Einheit verschmelzen.

Effekte wie z.B. ein Flugzeugstart über die Köpfe des Publikums hinweg, einen Bienenschwarm, der durch den Kinosaal schwirrt oder ein Gewittersturm werden so zur fühlbaren, physischen Erfahrung.

Der Soundmix, bei dem 64 Kanäle zur Verfügung stehen, wird durch Dolby Atmos exakt so wiedergegeben, wie ihn die Soundmixer erschaffen haben und gibt den Filmemachern die völlige kreative Kontrolle über die Platzierung von Soundeffekten und Tonbewegungen um das Publikum herum. Dynamische Tonobjekte können hinzugefügt werden, die dreidimensional und präzise im Raum verortet werden und akustisch durch den Raum „wandern“.

 

 

Die Dialoge kommen präzise von dort, wo auch die Schauspieler auf der Leinwand zu sehen sind. Toneffekte bewegen sich mit den Kameraschwenks. Umgebungsgeräusche füllen den Raum – wie im richtigen Leben.

Dabei sitzt jeder iSense-Kinobesucher in besonders komfortablen VIP-Sesseln mit viel Beinfreiheit, denn der iSense-Saal hat im Zuge des Umbaus eine komplett neue Bestuhlung erhalten.

Die mit ProBax-Sitztechnologie ausgestatteten VIP-Sessel, gibt es im Kinobereich nur bei UCI/Odeon. Sie passen sich der Körperform an und erhöhen spürbar den Sitzkomfort.

Entsprechend der Idee, dass die vierte Wand eines Kinosaals die Leinwand sein sollte, ist die Leinwand im iSense-Saal so groß wie baulich möglich.

Die brillante, verschleißfreie 4K Digitalprojektion ermöglicht eine gestochen scharfe, extrem detailreiche Projektion – auch mit einer höheren Bildfrequenz ("Higher Frame Rates" HFR - 48 Bilder pro Sekunde). Diese Technik kam bereits auf beeindruckende Weise bei Peter Jacksons Hobbit – Trilogie zum Einsatz. Weitere Informationen zum Thema Higher Frame Rates finden Sie HIER.

Über UCI

Die UCI/Odeon-Gruppe ist mit 243 Kinos und über 2.238 Leinwänden Europas größter Kinobetreiber. Das Unternehmen betreibt derzeit Kinos in England, Irland, Spanien, Italien, Portugal und Deutschland.

Unter dem Markennamen „UCI“ werden 24 Multiplex-Kinos in Deutschland bespielt.

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de