Denn noch stehen dem Fest einige organisatorische Hürden im Wege, auch wegen Corona. Allerdings waren sich die Anwesenden einig, so ein Fest gerade jetzt hier wäre nett. Diese Diskussion fand im Rahmen eines erweiterten traditionellen Promenadenfrühstücks statt, zu dem Promenadenmanager Holger Scheibig eingeladen hatte. Die Runde fand wegen der Vielzahl der Teilnehmer und der Abstandsregeln auf der Wiese hinter dem Frauentreff HellMa statt.

Weiterhin umriss Frau Henschel den Plan ihrer Firma kaiko, ein Kommunikations- und Veranstaltungskonzept für die Marzahner Promenade im Auftrag der degewo zu erarbeiten. Unter anderem werden dazu mit vielen Anliegern und Mietern Interviews geführt.

Thema der Veranstaltung war auch die neue Internetseite www.marzahner-promenade.berlin, die seit einigen Wochen online ist und allgemein in ihrer bisherigen Aufmachung Zustimmung findet. Wie Redakteurin Uta Baranovskyy aber betonte, kann und wird dieser Internetauftritt nur wirklich Zuspruch finden, wenn alle Anlieger dabei mit Fotos und Zuschriften regelmäßig mitwirken.

Copyright © 2020 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de