SOZIALES

Endlich! Die Finanzierung der MachBar37 steht bis 2024!




Die MachBar37 bietet seit 1,5 Jahren ein immer breiteres Spektrum an Mitmach-Projekten an. Jetzt ist die Finanzierung bis 2024 klar. Die DKB, Deutsche Kreditbank Berlin, übergab diese Woche einen Scheck über 610  Euro zur Unterstützung der nachbarschaftlichen Aktivitäten. 

17.10.22 Aufatmen im Stadtteilzentrum und in der MachBar37.

Die Finanzierung der Machbar37, die in der Trägerschaft der Volkssolidarität und unter der Regie des Stadtteilzentrums steht, ist für die kommenden zwei Jahre gesichert.

Zentrumsleiterin Martina Polizzi hatte aber auch alles Mögliche in Bewegung gesetzt, um dieses Ziel zu erreichen.

Sogar der rbb war vor Ort und berichtete darüber. 

War die MachBar37 doch erst mit viel Mühe und Engagement im Mai vorigen Jahres eingerichtet und eröffnet worden.

Das war vor allem möglich durch äußerst günstige Mietkonditionen durch degewo.

Diese günstige Miete bleibt weiterhin.

Doch die Kosten für Strom, Heizung, Mitarbeite u.a. müssen auch aufgebracht werden.

Aus den Mitteln der Volkssolidarität war und ist das nicht möglich.  

Doch da die Machbar37 in den vergangenen 1,5 Jahren so viele Initiativen für die Nachbarn und Anwohner in der Marzahner Promenade in die Wege leitete, gab es Unterstützung vom Bezirksamt.

Dort ist das Geld zwar auch knapp, so dass keine direkte Finanzierung aus eigenen Mitteln erfolgen konnte.

Doch wurde an den Senat ein Antrag gestellt.

Und von dort kam über spezielle Förderprogramme eine finanzielle Zusage für die Weiterführung der MachBar37 bis 2024.

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de