POLIZEI

Mann mit Messer lebensgefährlich verletzt

02.11.2Polizeimeldung vom 01.11.2022

Gestern Nachmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingsunterkunft nach Marzahn alarmiert.

Nach Angaben von Mitarbeitenden des Heimes in der Bitterfelder Straße betrat gegen 17.20 Uhr ein 25-jähriger Bewohner das Büro des Sicherheitsdienstes mit unbekleidetem Oberkörper, an dem zwei blutende Stichverletzungen zu erkennen waren.

Der 25-Jährige gab an, dass er von einem Mann, der früher ebenfalls in der Unterkunft gewohnt hatte, niedergestochen wurde.

 

Nach der Erstversorgung des Verletzten durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernahmen alarmierte Rettungskräfte die medizinische Versorgung und brachten den 25-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er sofort notoperiert wurde und stationär in einer Intensivstation aufgenommen wurde. Aktuell soll dem Vernehmen nach keine Lebensgefahr für den Verletzten bestehen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und dem Tatverdächtigen dauern an und wurden von der Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) übernommen.

 
Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de