KUNSTPREIS

Der "Betonfuchs" ist deutschlandweit heiß begehrt








12.11.22 Um 3 Uhr gestern in der früh war die 21jährige Kunststudentin Finja Nisius in den Zug gestiegen, um es von Kiel rechtzeitig nach Marzahn zu schaffen. 

Mit ihrem glitzerbestückten Plüschtiger  - "der vielleicht tot oder nur entspannt, ein Fabelwesen oder Trophäe" - nimmt sie nun am Wettbewerb um den Kunstpreis "Betonfuchs" in der Galerie M teil.

Sehr viele KünstlerInnen aus Berlin und ganz Deutschland waren gekommen, manche standen schon 2 Stunden vor Eröffnung vor der Tür, um wie Finja ihre Kunstwerke für das Voting zu präsentieren.

 

Ab heute und bis 12. Dezember sind die Werke zu sehen und sollen von zufällig oder absichtlich vorbeikommenden Besuchern aus nah und fern anonym bewertet werden.

Die Anlieger und Anwohner der Marzahner Promenade sind herzlich eingeladen mitzubestimmen, wer eine Chance haben könnte auf den erstmalig von der Neuen KunstInitiative Marzahn-Hellersdorf ausgeschriebenen Kunstpreis. 

 

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de