SPORT

Taekwondo ab Dienstag wieder mit vollem Körperkontakt

Vier Tage Training und Freizeitspaß für die Kids der Kampfsportschule "Pal Chang".

17.7.20 Die Kids der Kampfsportschule „Pal Chang“ in der MP 48 können sich freuen. Am 31. Juli geht es für vier Tage ins Trainingslager Neuruppin. Unterkunft ist im dortigen Sportcenter und Sporthotel, das sich mit sportbegeisterten Gästen bestens auskennt. Neben viel Taekwondo-Training wird auch Spiel und Spaß bei anderen Freizeitangeboten wie Bowling, Dart, Tennis, Tischtennis, Squash und vielem mehr nicht zu kurz kommen.  

 

Der Kontaktsport wie Judo und Taekwondo musste wohl am allerlängsten auf Corona-Lockerung warten.  Zwar begann in der Kampfsportschule „Pal Chang“ schon vor einigen Wochen das Training, aber in kleinen Grüppchen und ohne Körperkontakt mit Dehnübungen, Tritten und anderen Techniken.

Wie Trainer und Vereinsvorsitzender Matthias Rex berichtet, ging es mit sieben Personen und drei Metern Abstand los, dann durften eine Woche später schon mal 10 Personen in den Dojan, wie der Übungsraum auf Koreanisch heißt. Die Anmeldung erfolgte über das Internet, wer zuerst kam, konnte auch zur gewünschten Zeit trainieren.  

Ab kommenden Dienstag ist sowohl die Maskenpflicht als auch die Personenanzahl für den Sportraum aufgehoben. „Trotzdem werden wir die Anmeldung über das Internet wegen der Ferien auf jeden Fall bis zum Schulbeginn beibehalten“, meint Trainer Matthias Rex. Geöffnet ist die Sportschule bis dahin montags, mittwochs und freitags.

 

 

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de