BUNTES

Die Feuerwehr war schnell zur Stelle nach dem Sturm

Die Männer der Berliner Feuerwehr sicherten schnell die durch den umgekippten Baum entstandene Gefahrenstelle ab. 

20.7.20 Ein heftiger Sturm mit starken Böen und Regengüssen fegte am Montag über den Norden Berlins hinweg. Er richtete auch auf der Marzahner Promenade einigen Schaden an.  Zahlreiche Äste brachen von den Bäumen ab, ganze Bäume stürzten um. Über 200 Einsätze musste die Feuerwehr in den betroffenen Gebieten fahren, darunter auch auf der MP. Die Sicherung eines umgekippten Baumes in der Nähe der Franz-Stenzer-Straße zog viele Schaulustige an.

 

 

Die Gefahr war durch den Einsatz von großer Technik schnell behoben, die Stelle abgesichert. Auch andernorts wurden diverse Bäume entwurzelt und Autos durch herabfallende Äste beschädigt. 

Die kurzen Regengüsse waren so heftig, dass das öffentliche Leben auf den Straßen für einen Augenblick zum Stillstand kam, weil Straßen unter Wasser standen. Auch der Zugverkehr auf der S-Bahn-Linie S7 zwischen Marzahn und Ahrensfelde musste wegen umgestürzter Bäume unterbrochen werden. 

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de