Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik
MENSCHEN

Staffelstab übergeben - Generationswechsel vollzogen

 

23.04.21 Wer Sabine Krusen kennt, weiß, dass sie garantiert nicht in den Ruhestand geht. Doch offiziell geht sie nun erst einmal in Rente.

Damit verbunden ist eine Übergabe ihrer beruflichen Tätigkeit an eine neue Leiterin des Frauentreffs HellMa. In den vergangenen Jahren prägte Frau Krusen mit ihrem Engagement für das Frauenrecht den beliebten Treffpunkt.

Auch in der jetzigen lockdowngeprägten veranstaltungsarmen Zeit war sie nie untätig, hat schon vieles, was irgend möglich war und ist, im voraus geplant.

Und sie wird auch weiterhin ehrenamtlich bei HellMa tätig sein. Die neue Leiterin Tetiana Goncharuk ist 38 Jahre jung und stammt aus der Ukraine.

Dort studierte sie Sprachwissenschaft, engagierte sich in der Menschenrechtsorganisation. In Berlin studierte sie auf sozialem Gebiet weiter an der Alice-Salomon-Hochschule.

 

Sabine Krusen (links) leitete viele Jahre den Frauentreff HellMa, dessen Leitung nun Tetiana Goncharuk übernommen hat.

SOZIALES

Kreative Projektideen gesucht und belohnt

Es werden vor allem Sachmittel gefördert. In begründeten Fällen können auch Honorare an Dritte berücksichtigt werden. Sollten größere Anschaffungen für ein Projekt erforderlich sein, so besteht oftmals die Möglichkeit diese zu entleihen, gerne vermittelt die FreiwilligenAgentur diesbezügliche Kontakte.

21.04.21 Im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Marzahn wird 2021 erneut ein Aktionsfonds Marzahn aufgelegt.
Bürger*innen jeden Alters, Initiativen und freie Träger sind aufgerufen, sich mit kreativen Projektideen für Toleranz und Demokratie einzusetzen und dabei ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit zu setzen.

 

EINZELHANDEL

„Herausforderungen für den Einzelhandel immens hoch“

FFP2-Maske, negativer Test, persönliche Daten abgeben und nur 15 Minuten Zeit zum Einkaufen - die Hürden sind für die Kunden heutzutage hoch. Doch für den Handel geht es um die Existenz. Demnächst könnte wieder ganz geschlossen werden. 

19.04.21 Viele Anwohner der Marzahner Promenade begrüßten vor Jahren die Eröffnung des Tedi-Geschäftes. Jetzt befürchten sie, dass mangels Umsatz und somit Gewinn das Geschäft in der Promenade bald für immer schließt.

Es wäre nicht das erste in den vergangenen Monaten. Auf Anfrage kam von der Pressestelle des Unternehmens folgende Antwort: 

"Keine Branche ist so unmittelbar und umfassend von den Folgen der mehrfachen Lockdowns betroffen, wie der Handel - und das, obwohl der stationäre Einzelhandel nicht Treiber der Infektion ist.

 

BUNTES

Fangen wir den Frühling ein - wenigstens als Foto




17.04.21 Fast einen Monat schon haben wir Frühling - aber der Sonne und vor allem der Frühlingswärme hat da wohl noch niemand Bescheid gegeben. Lassen wir uns nicht verdrießen und fangen wir den Frühling ein. Schicken Sie uns Ihr schönstes Frühlingsfoto von der Promenade. Kann auch von Ihrem Balkon sein. Es wird an dieser Stelle veröffentlicht. Hier die Mail mit Foto hinsenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KUNST bis 100

Schnell noch Kunst genießen bis zur nächsten 100 Insidenz

Galerie M - schon wieder ein bisschen geöffnet

Galerie M - schon wieder ein bisschen geöffnet
Kunstgenuss nur mit Termin und negativem Schnelltest

Kunstgenuss nur mit Termin und negativem Schnelltest

Im Eastgate können Kunden sich jetzt jeden Tag einmal kostenlos schnell testen lassen. 

15.04.21 Seit dem 22. März 2021 ist die Galerie M wieder geöffnet. Wie von der Neuen Kunstinitiative NKI zu erfahren ist, wird die Ausstellung "Kontinuum moderne" bis 30. April  verlängert.

Vorherige telefonische Anmeldung während der Öffnungszeiten ist erforderlich unter 030-5450294. Einlass ist seit dem 1. April allerdings nur mit negativem Schnelltest möglich. In Berlin soll nach neuesten Senatsbeschlüssen Geimpften die Galerietür auch ohne negativem Test geöffnet werden. Ob die geimpften Kunstinteressierten dem Galeriepersonal den Impfpass oder eine andere Impfbestätigung vorlegen müssen, war aus den Senatsvorgaben nicht ersichtlich. 
Wird in dieser Woche das neue Infektionsschutzgesetz mit vollen Befugnissen nur der Bundesregierung vom Parlament abgewinkt, wird auch die Galerie neben allen anderen Kunst- und Kultur-Betrieben ab einem Inzidenzwert 100 wieder völlig geschlossen. In Marzahn liegt der Inzidenzwert zurzeit bei ca. 130. Bleibt das so, ist ab kommender Woche Kunst und Kultur wieder dicht. 

 

HANDEL

Im Eastgate gibt es jetzt täglich einen kostenlosen Schnelltest

Shoppingcenter ohne Shoppingwillige

Shoppingcenter ohne Shoppingwillige
Informations-Chaos schreckt ab

Informations-Chaos schreckt ab
Wer hat hier wann geöffnet?

Wer hat hier wann geöffnet?

Im Eastgate können Kunden sich jetzt jeden Tag einmal kostenlos schnell testen lassen. 

13.04.21 Die Leitung des Eastgate reagierte verhältnismäßig schnell auf das plötzliche Gebot des Berliner Senats, dass Shoppingwillige nur noch mit negativem Schnelltest in viele Einzelhandelsgeschäfte dürfen.

Vorige Woche irrten die wenigen Kunden noch irritiert durch die Gänge des Shoppingcenters, auf der Suche nach ungehindertem Einlass in begehrte Geschäfte.

Testmöglichkeiten gab es nur sehr weit entfernt von der Marzahner Promenade. 

Jetzt gibt es ein eigenes Testzentrum im Eastgate, wo sich die Kunden, wenn sie wollen, einmal am Tag einen kostenlosen Schnelltest machen lassen können, an dem sie erkennen, ob sie krank sind oder eventuell werden könnten.

 

KINDER

Ferienspaß für Grundschüler in der Notbetreuung

Während die Ferienkinder der Peter-Pan-Grundschule im und am FAIR mit den bereitgestellten Spielsachen ausgelassen spielten, wurden sie von ihrer Betreuerin Ramona Richter (Foto mitte) beaufsichtigt.

12.04.21 Toben und spielen nach Herzenslust konnten einige Grundschüler der Peter-Pan-Grundschule am letzten Ferientag der Osterferien.

Sie waren vergangenen Freitag zu Besuch beim FAIR, dem Kooperationspartner der Schule.

Hier warteten Spielgeräte, Obst und Getränke auf sie und ein paar unbeschwerte Stunden an der frischen Luft gemeinsam mit anderen Schülern.

Wie Ramona Richter berichtete, sind diese Schüler in der Ferien-Not-Betreuung, weil deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten. 

Am heutigen Montag geht die Schule wieder los, wobei es noch Präsensunterricht gibt, allerdings in zwei Durchgängen.

Die neuesten Verordnungen des Berliner Senats sehen vor, dass ab dem 19. April für alle Schülerinnen eine Testpflicht besteht. Die Tests müssen zweimal pro Woche vor Ort in der Schule durchgeführt werden.

Die Schülerinnen erhalten die Tests von ihrer Schule, ist auf der Internetseite zu lesen https://www.berlin.de/corona/massnahmen/schulen-und-kitas/.

 

INTERNET

Digitale Identität geklaut, um Menschen zu betrügen

09.04.21 Schon mehrere Kunden meldeten sich heute bei Heiko Ziemann, Inhaber des Marzahner An&Verkauf in der MP 42, um auf einen dubiosen Internet-Shop hinzuweisen. Ganz offensichtlich haben hier Betrüger die digitale Identität von Heiko Ziemann gestohlen und einen Fake-Shop mit ähnlichem Aussehen und Angebot ins Internet gestellt. Sowohl das Impressum als auch die Datenschutzseite ist aus dem Internetauftritt von Ziemanns Internetseite abgekupfert.  

Im "Angebot" des Fake-Shops sind nur teure und begehrte Artikel, wie Handys und Notebooks. Ein Marzahner Kunde wollte so ein Handy auch erwerben, wurde aber stutzig, als er in Vorkasse auf ein Wuppertaler Konto überweisen sollte. Da ließ er lieber die Finger von dem Kauf. Gut so.

Er wandte sich direkt an Heiko Ziemann, der inzwischen schon eine Anzeige bei der Polizei aufgab. Allerdings digital und die Antwort und Reaktion wird noch dauern.

Derweil ist der Fakeshop noch im Internet sichtbar unter www.marzahner-verkauf.de. Hiermit sei gewarnt, dort nichts zu kaufen, denn wahrscheinlich wird nur abkassiert und keine Ware geliefert.

Die richtige Internetseite des echten Promenadenshops lautet (ähnlich): www.marzahner-av.de.  

MENSCHEN

Julian Orlowski: „Das ist das wahre Leben“



Heiß begehrt ist der frisch geräucherte Fisch vom Fischhändler Julian Orlowski immer freitags auf dem Markt. 

09.04.21 Es ist sieben Uhr Freitagmorgen und sehr kalt, einige Grad im Minus.  Ich sollte nicht so früh wegen des Interviews kommen, hatte Julian Orlowski gesagt. Er müsse erst alles in Ruhe vorbereiten, bevor er Fragen beantworten könne.

Er selbst ist immer schon um 6 Uhr da auf dem Parkplatz vor dem Markt am Netto. Als ich eintreffe, sitzt er auf einem kleinen Campinghocker neben dem großen Hänger, auf dem der Räucherofen eingebaut ist. Unter dem Ofen lodert schon eine Weile das Feuer.

Julian Orlowski legt das belegte Baguette beiseite, von dem er noch schnell ein Stück abbeißt, dann schiebt er Holz in die kleine Feuerstätte nach. „Rote Erle“, erklärt er, die brenne am besten und gebe den richtigen Rauch.  

Die Fische hängen auch schon im Ofen. Nachdem richtig angeheizt ist, müssen sie ungefähr 90 Minuten räuchern.

BUNTES

Testen auf der Promenade – eher negativ






Teste sich wer kann

07.04.21 Es war ein Schnellschuss des Berliner Senats in der vergangenen Woche (27.3.21), dass ab dem 1. April 2021 nur noch FFP2-Masken beim Einkauf und in den öffentlichen Verkehrsmitteln gelten und in bestimmten Einzelhandelsgeschäften der Eintritt außerdem nur mit einem negativen C-Test gestattet ist.

So schnell kamen weder Bürger noch die entsprechenden Einzelhändler der Anordnung hinterher.   

Gestern auf der Promenade, nach knapp einer Woche neuer Vorgabe. Wo kann ein Testwilliger sich testen lassen? Die Suche beginnt. Frage im Friseur Haar2O2 – Antwort: „Ja, hier machen wir einen Schnelltest, aber nur für unsere Kunden und nur nach Termin.“ Kosten 7,80 Euro.

 

SOZIALES

Manche kommen einfach nur um zu reden

 Angelique Schwarz, Sozialberaterin, in der Beratungsstelle am Eastgate

05.04.21 In die Beratungsstelle am Eastgate kommen Mädchen und Frauen, weil sie Unterstützung benötigen gegen die Gewalt, die von ihren Männern und Vätern zu Hause ausgeht.

Hier finden sie in Angelique Schwarz eine erfahrene Beraterin, die, wie sie sagt, ausschließlich parteilich berät.

Das heißt, ganz und gar nach den Wünschen und Bedürfnissen der Hilfesuchenden. Angelique Schwarz ist ausgebildete Sozialberaterin mit Ausrichtung Sexualwissenschaftlerin und Paartherapeutin.

Im vergangenen Jahr wurde ihre Arbeits- und Beratungsstelle vom Frauentreff HellMa geschaffen.

 

DIENSTLEISTUNG

Sonne? Sonnenschutz! Fliegen? Fliegenschutz! UV? UV-Schutz!


Gut beraten


Große Auswahl


Schnell erreichbar

1a Sonnenschutz und viel mehr

02.04.21 Als Alexander Schreitel vor 20 Jahren mit dem Sonnenschutzgeschäft begann, dachte er noch, er hätte weitrestgehend nur in der Sommersaison zu tun, wenn die Sonne viel scheint.

Deshalb gab er ihm den Namen „1a Sonnenschutz“. Also im Sommer viel zu tun, im Winter eher Ruhe. 1a deshalb, weil er seine Arbeit 1a erledigt. Es kam und ist aber anders. 

Sommers wie winters müssen alle möglichen Fenster vor allem Möglichen geschützt werden. UV-Strahlung und der Schutz davor ist heute ein großes Thema. Aber auch Sichtschutz und Blendschutz sind viel gefragt.

Weil die Nachfrage nach seinem Handwerk und Dienstleistung immer schneller wuchs, kam seine Ehefrau wenige Jahre später ins Geschäft dazu. Sie hält die Stellung vor Ort, jetzt MP 31f, er ist viel unterwegs, um die Fensterschutz-Aufträge auszuführen.

BUNTES

Kindertanzen, Kinderturnen und TikTok-Tänze

Kindertanz mit TikTok. 

31.03.21 Der Fit und Fun Marzahn e.V. bietet  jetzt jeden Mittwoch und Donnerstag von 16-16.45 Uhr Kindertanzen für Kinder ab 3 Jahren an. Ebenfalls am Mittwoch und Donnerstag von 17-17.45 Uhr sind alle begeisterten Turn-Kinder ab 3 Jahren zum Mitmachen herzlichen eingeladen.

Jeden Freitag von 16.30-17.15 Uhr bietet der Fit und Fun Marzahn e.V. TikTok-Tänze zum Mitmachen an. Eine junge und neue Übungsleiterin bietet diesen Kurs mit voller Begeisterung für TikTok an.

 Interessierte Kinder sind zu allen Kursen herzlichen willkommen und können zu jeder Zeit an den Kursen teilnehmen.

Alle Kurse finden hinter dem Freizeitforum auf der Wiese statt.

Anmeldung unter: 0174/98 39 182

Copyright © 2021 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de