Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik
Fotos: Erik-Jan Ouwerkerk
BENEFIZ

Benefizkonzert im Zeichen der Solidarität 

19.03.22 Das Freizeitforum Marzahn veranstaltet ein Benefizkonzert. Dazu teilt Synke Altmann, Veranstaltungs- und Vermietungsmanagement, mit: 

"Am 26.03.2022 um 19:00 Uhr möchten wir gemeinsam mit Ihnen helfen!

Das Freizeitforum Marzahn und die gesamte Kulturbranche stehen für Frieden, Weltoffenheit und GEGEN kriegerische Handlungen weltweit. 

Unser Herz für den Frieden und Völkerverständigung schlägt heute stärker denn je, und derzeit besonders für die ukrainische Bevölkerung. 


INTERAKTION

Freiwillig für Ukraine-Flüchtlinge oder als Park-Guide

Die neue Internetseite der Freiwilligen Agentur lädt zum Stöbern, die Projekte laden zum Mitmachen ein. 

18.03.22 Die FreiwilligenAgentur Marzahn-Hellersdorf hat ihren Sitz zwar nicht in der Promenade, doch wirken die Freiwilligen im gesamten Bezirk, also auch hier.

Zum einen vergrößert sich die Anzahl der Menschen, die gern ehrenamtlich für andere etwas tun wollen und mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen auch können. Zum anderen wird das Angebot für freiwillige Helfer ebenfalls immer umfassender.

Beides zusammen bringt eben die FreiwilligenAgentur. Sie hat ihren Sitz im Helene-Weigel-Platz 6, 12681 Berlin, und ist zu erreichen: 030-76 23 65 00, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, http://www.aller-ehren-wert.de

 

SCHULE

Der Bedarf ist riesig: Nachhilfelehrer gesucht

16.03.22 Der Studienkreis ist bereits mit seinen knapp 50 Filialen (natürlich auch in der Marzahner Promenade) in Berlin einer der größten Nachhilfeanbieter und startet jetzt mit seinem Projekt "Studienkreis macht Schule". Dieses dient dazu, die Kooperationen mit Berliner Schulen für den Nachhilfeunterricht in den Schulen auszubauen. Der Bedarf ist riesig. 

Dafür werden ambitionierte und engagierte Nachhilfelehrer:innen gesucht. Das teilt Daniela Leubner mit, Studienkreis GmbH, Studienkreisleitung und Projektleitung Marzahner Promenade 27.

 

M-PROMI und POLITIK

Promenadenfrühstück und Zoom-Meeting

Neue Gewerbemieter in der Promenade

Neue Gewerbemieter in der Promenade
Dach- und Fensterausbau des FFM

Dach- und Fensterausbau des FFM

14.03.22 Einige Änderungen im Gewerbebestand gehören zu den Themen des kommenden Promenadenfrühstücks, zu dem Promenadenmanager Holger Scheibig am Donnerstag, dem 17. März 2022, um 10 Uhr in die Kampfsportschule Pal Chang am Victor-Klemperer-Platz, MP 48, die Anbieter der Promenade einlädt.

Weitere von ihm vorgeschlagene Themen werden sein:

  • Veranstaltungen 2022
  • Nachbarschaftsfest am 21. Mai 2022
  • Klang- und Kunstpromenade
  • Christmas Promenade
  • Internet
  • Sonstige Entwicklungen

 


GASTRONOMIE

Es ist wieder Eiszeit - Vanille, Schoko, Erdbeere 

La Gondola

La Gondola
Eiscafé Engel

Eiscafé Engel

Trotz der noch eisigen Kälte draußen mundet das kühle Süß. "In der Sonne geht es schon", meinte eine Gastin.

13.03.22 Seit zwei Tagen ist das Eiscafé La Gondola nach langer Winterpause wieder geöffnet - jetzt täglich ab 12 Uhr.

Als hätte die Sonne darauf gewartet, scheint sie seither mit voller Pracht.

Auch die Kälte der vergangenen Tage schwindet jetzt dahin. Meteorologen versprechen Temperaturen bis 20 Grad. Aber eher im Süden und nicht im Berliner Raum.

Sonnenhungrige wird es freuen, dass es trocken bleibt. Bauern und Gärtner brauchen jetzt mehr Regen.

Gäste von La Gondola und vom Eiscafé Engel brauchen offensichtlich Eis, Klassiker wie Schoko, Vanille und Erdbeere, natürlich mit Sahne.

Doch manch Gast lässt sich auch von den zahlreichen geschmacklich und farblich bunten Sorten verlocken. Wem Eis doch zu kalt ist, wird heiße süße leckere Schokolade bevorzugen. 

POLIZEIBERICHT

Mädchen geschlagen und getreten - Feuer in Turnhalle

Wieder einmal musste die Polizei in der Marzahner Promenade aktiv werden, weil es bei den täglichen Treffen von zahlreichen Jugendlichen zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam.

12.03.22 Am vorigen Montagnachmittag  kam es in der Marzahner Promenade zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei dem zwei Kinder leicht verletzt wurden.

Das teilt die Polizei mit.

Weiter heißt es: "Ersten Erkenntnissen zufolge soll eine etwa zehnköpfige Personengruppe, mutmaßlich bestehend aus Kindern und Jugendlichen, gegen 16.40 Uhr ein 13jähriges Mädchen geschlagen und getreten haben, so dass sie zu Boden gestürzt sein soll.

Zeitgleich soll ein bislang unbekannter Erwachsener einem gleichaltrigen Jungen gegen dessen Bein getreten haben.

GASTRONOMIE

Abwechslungsreich mit Chicken-Döner, Grillhähnchen, Fisch und Vegetarischem

12.03.22 In diesem Frühjahr wird die Menüauswahl bei "Alibabas Kebebtasche" noch viel abwechslungsreicher als schon bisher. Ab sofort stehen jeden Donnerstag Grillhähnchen, jeden Dienstag Chicken Döner auf der Speisekarte. Wie der Chefkoch des Hauses verriet, gibt es demnächst auch gegrillten Fisch und einige leckere vegetarische Gerichte. Außerdem wird mit höherem Sonnenstand und zunehmender Temperatur auch das Gartenrestaurant geöffnet.  

BUNTES

Tyson boxt sich durch - ein fideler Mops mit Rollator

youtube

Mops Tyson, mit 13 Jahren und Rollator noch sehr fidel. 

10.03.22 Tyson ist ein Mops und schon 13 Jahre alt. Das ist für ein Hundeleben sehr alt.

Vor einigen Jahren kamen die ersten Alterserscheinungen, erzählt sein Frauchen, die mit ihrem Liebling sehr gern in der Marzahner Promenade Berlin spazieren geht.

Dabei kommt sie in der letzten Zeit sehr oft mit Passanten ins Gespräch, denn Tyson ist etwas sehr Besonderes hier.

Mit dem Alter kamen die Leiden, unter anderem Bandscheiben. Bald konnte er seine Hinterbeine gar nicht mehr bewegen.

Das gemeinsame Spazierengehen war so lange nicht mehr möglich. Da hörte Frauchen von einem Rehatechnik-Geschäft für Tiere, ließ sich beraten und entschied sich für den Rollator.

500 Euro kostete diese rollende Maßanfertigung für ihren Mobs.

 

BIBLIOTHEK

Frühling und Stammtisch in der Bibliothek

Bücher-Blumen-Frühlings-Regal in der Bibliothek. Foto: Renate Zimmermann

Hier können Sie sich zu den Newslettern anmelden: https://www.berlin.de/bibliotheken-mh/zentrales/formular.595077.php

08.03.22 Seit Jahren verschickt die Mark-Twain-Bibliothek an ihre zahlreichen Nutzer monatlich ein Newsletter. Im Folgenden einige Auszüge aus der Mail für März:

Liebevoll gestaltet

Normalerweise verfügt der Kinderbereich in der Mark-Twain-Bibliothek über eine sehr große Menge an Brettspielen.

Momentan sind aber so viele ausgeliehen, dass das dafür vorgesehene Regal einen kümmerlichen Anblick bot. Davon kann jetzt keine Rede mehr sein. 

KINOTIPP

Tod auf dem Nil – Batman - Wunderschön

 Oben: Bild Batman, unten: Bild Tod auf dem Nil Fotos: UCI

06.03.22 Heute und in der kommenden Woche lädt UCI Kino am Eastgate wieder zu folgenden spannenden Filmen ein:

TOD AUF DEM NIL basiert auf dem 1937 erschienenen Krimi von Agatha Christie.

In dem gewagten Mysterythriller von Kenneth Branagh geht es um das emotionale Chaos und die tödlichen Konsequenzen, die von obsessiver Liebe ausgelöst werden.

Der Ägyptenurlaub des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot an Bord eines mondänen Flussdampfboots wandelt sich zu einer erschütternden Suche nach einem Mörder, als die idyllischen Flitterwochen eines perfekten Ehepaars ein jähes und tragisches Ende erfahren.


SOZIALES

Gangway - hier können 3D-Drucker genutzt werden

Das Marzahner Gangway-Team: Sindy, Uwe Heide, Thomas.

05.03.22 Manch Fahrradfahrer wird schon die kleine Fahrradwerkstatt in der Marzahner Promenade 22 aufgesucht haben, um hier seinen Drahtesel durchsehen und Kleinreparaturen durchführen zu lassen.

Betreiber dieser Werkstatt ist Gangway. Was, bitte, ist Gangway?

" Wir sind Streetworker in der Region Marzahn Mitte und unterstützen junge Menschen bei ihrer Alltagsbewältigung, berichtet Uwe Heide vom Marzahner Gangwayteam.

„Wir machen aufsuchende, akzeptierende Jugendsozialarbeit (SGB VIII §13) im Gruppen- und Einzelkontext, mobile Beratung/Begleitung, Freizeitarbeit und Aktionen im öffentlichen Raum. 

SPENDENAKTION

„Der Fratz hilft - Spendenaufruf für die Ukraine"

Flyer der Kita "Kleiner Fratz" zum Spendenaufruf.

04.03.22 Wie Linda Kocksch, die Leiterin der Marzahner Kita „Der Kleine Fratz“, mitteilt, entschloss sich die Berliner „Kleiner Fratz“ GmbH, den Menschen in der Ukraine und den Geflüchteten zu helfen. Auf der Webseite des Unternehmens sind entsprechende Informationen und Kontaktdaten angegeben.

Dort heißt es unter anderem:

„Wir möchten unsere Solidarität nicht nur mit schönen Posts auf den sozialen Medien ausdrücken, sondern packen jetzt richtig an.
Jeder kann dabei helfen, die Menschen in der Ukraine und den Geflüchteten zu unterstützen.  Wir nehmen Sachspenden und Geldspenden entgegen und sorgen dafür, dass die Hilfsmittel direkt zu den Menschen gelangt, die es jetzt dringend benötigen.“

MENSCHEN

Interview mit Mark Pospiech, Sprecher der Neuen Kunst Initiative (NKI) Marzahn-Hellersdorf

youtube

02.03,22 Interview mit Mark Pospiech, Sprecher der Neuen Kunst Initiative (NKI) Marzahn-Hellersdorf über seine Kunst und die Vorhaben in der Galerie M in diesem Jahr.

Copyright © 2022 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de