Wandmosaik
Victor-Klemperer-Platz
Freizeitforum
Wandmosaik
KULTUR

Drag Queens auf dem Victor-Klemperer-Platz

Drag Queens Mr. Somebody (m), Keil Li divon (l) und Fatal Flash (r)

19.7.20 Mr. Somebody, bei Instagram auch als simplemrsombody zu finden, sowie Keil Li divon und Fatal Flash sind Drag Queens oder zu deutsch – Travestiekünstler-innen – und fanden beim zahlreich erschienenen Publikum großen Applaus für Ihre Performance. Die Drei gehörten am vergangenen Sonnabend zum Programm der ersten „Marzahn Pride“ von Quarteera e.V. auf dem Victor-Klemperer-Platz in der Marzahner Promenade.

 

SPORT

Taekwondo ab Dienstag wieder mit vollem Körperkontakt

Vier Tage Training und Freizeitspaß für die Kids der Kampfsportschule "Pal Chang".

17.7.20 Die Kids der Kampfsportschule „Pal Chang“ in der MP 48 können sich freuen. Am 31. Juli geht es für vier Tage ins Trainingslager Neuruppin. Unterkunft ist im dortigen Sportcenter und Sporthotel, das sich mit sportbegeisterten Gästen bestens auskennt. Neben viel Taekwondo-Training wird auch Spiel und Spaß bei anderen Freizeitangeboten wie Bowling, Dart, Tennis, Tischtennis, Squash und vielem mehr nicht zu kurz kommen.  

 

KUNST

Up-Zyklen oder - Aus alten Gabeln etwas Neues kreieren

Aus alten Haushaltsgegenständen lassen sich schöne Bilder zaubern.

15.07.20 Es ist noch gar nicht so lange her, da demonstrierten Kinder freitags gegen den von Menschen erzeugten Klimawandel. Das Thema Erde und wie wir damit umgehen, beinhaltet die neue Ausstellung in der Galerie M. In bunter, fast lustiger, spielerischer Form wird den Besuchern vor Augen geführt, dass unser täglicher Bedarf nicht ganz kompatibel mit dem Bedürfnis von Mutter Erde ist. Die künstlerische Umsetzung in der hier präsentierten vielfältigen Art wird Kinderherzen begeistern. Und sicher auch zu Fragen anregen, wie zum Beispiel: „Mutti, können wir aus unseren Gabeln auch ein Musikinstrument basteln?“

 

MENSCHEN

Sportartikel vom "Sporteck" gehen auch in alle Welt

Silvio Renner, seit 2006 Inhaber vom "Sporteck"

13.07.20 „Vielleicht war ich damals ein bisschen blauäugig,“ mein Silvio Rentner, zurückblickend auf die Eröffnung seines Sportartikelgeschäftes „Sporteck“ in der Marzahner Promenade, damals im Jahr 2006 noch Nummer 20 und wirklich eine Ecke. „Und vielleicht würde ich heute kein Einzelhandelsgeschäft mehr eröffnen“, fügt er hinzu. Das klingt zunächst pessimistisch, ist aber eher durchdachtes geschäftliche Kalkül und natürlich langjährige Erfahrung.

 

BUNTES

Mit Liebe und Initiative: Grünes und Buntes vor der Haustür

11.07.20 Mit viel Liebe und eigener Initiative zeigen die Inhaber des Van-Lang-Restaurants, was außerhalb der städtischen Begrünung auf der Marzahner Promenade wachsen und gedeihen kann. 

 

KUNST

Es wird spannend - Die Künstler bauen wieder um

Künstlerin Jenny Reissmann an ihrem „Raumschiff“ 

10.07.20 Wenn in der „Galerie M“ umgebaut wird, sind sich die Vorübergehenden mittlerweile sicher, es kommt etwas Spannendes dabei heraus. Es ist wieder einmal Umbauzeit. Die vorherige Ausstellung „Kitsch und Glamour“ hatte viele Schaulustige angezogen, trotz Corona gab es zahlreiche Kunstinteressenten, die zu Kitsch und Glamour ihr ganz individuelle Ansicht hatten.

 

 

BUNTES

300 Punkte nur bei Ten-Bukker

09.07.20 American Bowl ist ganz einfach: Man nehme die Kugel, sorry, den Ball, treffe alle 9 Kegel, sorry, alle 10 Pins, und schon hat man einen Strike – sprich straik. Was genau ist nun ein Strike?„Wenn mit dem ersten Wurf oder Schub alle 10 Pins umgeworfen werden, hat man einen Strike erzielt. Ein Strike ergibt 10 Punkte plus den Wert der nächsten beiden Würfe. Also maximal 30 Punkte im betreffenden Frame. Bei 10 Spielen mit 10 Strikes sind das dann maximal 300 Punkte, die erreicht werden können, das nennt sich dann Ten-Bukker“, ist im Bowling-ABC nahzulesen.

 

KOMMUNIKATION

Vielleicht gibt es ein „Kleines Sommerfest“, wenn…

Promenadenfrühstück im Freien.

09.07.20 Ganz viele Anlieger würden mitmachen beim geplanten „Kleinen Sommerfest“ am 7. August 2020 auf dem Platz des Friedens in der Marzahner Promenade.

Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte „Kleiner Fratz“ hatten die Idee mit einer Kindermodenschau, auch Frau Graf von der Maßschneiderei MP 31c wäre mit einige selbstgeschneiderten Kleidungstücken dabei, ein DJ könnte Musik machen, ein Gitarrist würde auftreten, es könnte Straßenmalerei mit Kreide geben, die Kunstinitiative wäre auch dabei, HellMa hätte noch viele bunte Luftballons, die das Fest schmückten, wenn...

KOMMUNIKATION

Broschüre mit allen Informationen in Arbeit

07.07.20 In den vergangenen Jahren mussten die Anlieger und Anwohner der Marzahner Promenade manche Unannehmlichkeiten hinnehmen, denn es wurde hier viel gebaut. Gewohnte Wege konnten nicht begangen werden, gewohnte Umgebung verschwand, Neues entstand. 

KOMMUNIKATION

Kleine Aufkleber in orange bewerben die neue Internetseite

06.07.20 Seit einigen Wochen kleben an zahlreichen Schaufensterscheiben in der Marzahner Promenade kleine, orangefarbene Aufkleber im Promenaden-typischen Achteck-Format. Sie verweisen darauf, dass die Marzahner Promenade jetzt eine eigene Internetseite hat. 

GESUNDHEIT

Erste Schritte für Mutter und Kind gut vorbereitet

03.07.20 Neun Monate hat die werdende Mutter Zeit, sich auf einen völlig neuen Lebensabschnitt vorzubereiten. Da wächst ein Kind in ihr heran, der Körper verändert sich, die Essgewohnheit ebenfalls, Morgenübelkeit kommt auf. Da gibt es so Vieles zu bedenken und zu beachten, bis das Baby auf die Welt kommt, wenn es geboren wird und vor allem, wenn es dann da ist.

 

KOMMUNIKATION

Promenadenfrühstück bei HellMa

01.07.20 Alle Anbieter der Marzahner Promenade sind wieder herzlich eingeladen zum Promenadenfrühstück am Donnerstag, dem 9. Juli 2020, um 9 Uhr bei HellMa, MP 41. Wie Promenadenmanager Holger Scheibig mitteilt, stehen folgende Themen auf der Tagesordnung:

  • Strategische Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit, zu Gast sind Frau Hupperten, degewo, und Frau Henschel, kaiko
BUNTES

Da wächst was! Aber was ist das?

29.6.20 Auf dem kurzgemähten Rasen neben dem Kinderspieplatz am FAIR macht eine seltsame Riesenpflanze auf sich aufmerksam. An der stacheligen Erscheinung könnte man auf eine Distel schließen. Sie reckt sich fast zwei Meter in die Höhe, breitet weit ihre stacheligen Blätter aus und bei Sonnenschein öffnet sie ihre recht großen  lila Blütenkörbchen. Ein wahrhaft schöner und seltener Hinkucker. Wie aus dem Internet nach einiger Recherche zu erfahren ist, handelt es sich hier um eine „Gewöhnliche Eselsdistel“.

Copyright © 2020 Marzahner-Promenade.berlin
created by 3-w-media.de